Wir haben Spezialisten, Know-how und ein Flugzeug!

Unter unseren Mitgliedern findet man die ehemaligen Testpiloten, Militärpiloten, Werkpiloten, Kommandanten, Techniker und Spezialisten der früher in Buochs stationierten Mirage-Einheiten, sowie weitere Interessierte um den Flugplatz Buochs.

Experten aus allen Fachbereichen vor unserem Mirage III RS R-2109
Geballtes Know-how vor der R-2109

Sie alle verfügen nicht nur über die besten Kenntnisse über die Mirage-Flugzeuge und deren Wirken auf dem Flugplatz Buochs, sondern sie haben auch Zugriff auf Informationen in breitester Form. Durch das umfassende Netzwerk verfügen wir auch über Kontakte zu anderen Mirageinteressierten in der ganzen Welt. So sind etwa unsere Kontakte zu der Airport Buochs AG, dem zivilen Betreiber des Flugplatzes Buochs, zur Luftwaffe und zur RUAG als technischem Fachbetrieb, ausgezeichnet.

Von der ursprünglichen Idee, einen Mirage-Doppelsitzer flugfähig zu erhalten, muss leider auf Grund von nicht überwindbaren technischen und administrativen Problemen abgesehen werden.

Der Verein hat an der Versteigerung vom 26. November 2004, dank der grossen Unterstützung innerhalb weniger Wochen nach der Vereinsgründung die "Mirage III RS, R-2109", einen Mirage-Aufklärer erworben.

Unsere Spezialisten sind bereit und in der Lage, aktiv und langfristig an der Realisation unserer Pläne mitzuwirken und mit Führungen und Demonstrationen allen Interessierten einen Einblick in eine grosse, erfolgreiche Epoche der Schweizer Luftwaffe zu gewähren.

Wir brauchen aber weiterhin viel Unterstützung, sei es finanzieller, personeller oder materieller Art. Bis zur Realisation der musealen Mirage-Basis Buochs gibt es noch viel zu tun.

Letzte Aufdatierung : 16.02.2011 15:13