Mirage III/RS R-2109

xxx
Technische Daten

AMIR R-2109

Baujahr 1967 - 09.07.1968
Serie Nr./Los Nr 1034 / 17-26-141
Immatrikulation R - 2109
Erstflug 03.09.1968
Ablieferung von Eidg. Flugzeugwerk Emmen 20.01.1969
Einsatz bei der Schweizer Luftwaffe 20.01.1969 - 10.07.2002
Einsatzdauer 34 Jahre 170 Tage (~ 34 1/2 Jahre)
Betriebstunden bei Ausserdienststellung 3'005 h 10 min
Landungen 3'750 Ldg

Besondere Vorkommnisse

19.07.1977    Flubabbruch    Kollision mit Vögeln. Frontscheibe der Nasalkamera gebrochen.
                                              Pilot: Oblt Ambühl Bruno
11.09.1978    Flubabbruch    Triebwerk-Flameout anlässlich Prüfflug nach Grosser Kontrolle.
                                              Pilot: Hptm Meyer Ferdinand
30.09.1985    Flubabbruch    Kollision mit Möwen anlässlich Luftaufklärung. Soute arrière beschädigt.
                                              Pilot: Major Böhm Walter
09.05.1992    Flugabbruch    Kollision mit Vögeln anlässlich Luftaufklärung. Beschädigung des Seitenleitwerkes.
                                              Pilot: Hptm Schlatter Richard

Truppen-Einsatz

ab 1968 Standort BUO bei Fl St 10, Fl Kp 16, Flz Rep Kp 10
ab 1970 Standort PAY bei Fl RS 30 / 230 Fl Fach S 30 / 230
ab 1991 Standort PAY bei Fl St 4, Fl Kp 3 / Fl Kp 17, Flz Rep Kp 1
ab 1991 Standort SIO bei Fl St 3, FF Pk Kp 2, Fl Kp 16 / Fl Kp 18

Letzter Flug

Pilot Hptm Joho Jean-Jacques
Datum Mittwoch, 10.07.2002; Flugzeug-Übernahme in Dübendorf 09:00 Uhr
Auftrag LA12 und Flz-Verschiebung nach Buochs (SF Stans), fällig für K2
Flugdauer 33 Minuten